"Lions hilft Kindern in der Region..."


„Lions hilft Kindern in der Region…“

Chako tritt für Spender auf

Selbst dem „Zugpferd“ der Veranstaltung, dem Kabarettisten Christian „Chako“ Habekost klappte bei der Nennung des Betrags im wahrsten Sinn des Wortes die Kinnlade herunter.

Mit seinem Programm „De Allerärgschd“ zog er die 900 Besucher im ausverkauften Konzertsaal in seinen Bann und fand in pfälzisch-eingeborener Motz-Mentalität Antworten auf Finanzlöcher, Schlaglöcher und alle anderen Löcher. Die Mischung aus Klamauk und Ernsthaftigkeit kam gut an. Das Publikum lachte Tränen und als Zugabe schlüpfte Habekost in die Rolle des Baptistenpredigers „The Reverend“ und wetterte über die Bankenwelt.

 

 

Schirmherrin und OberbA?rgermeisterin Eva Lohse lobte das Engagement.

Schirmherrin und Oberbürgermeisterin Eva Lohse lobte das Engagement.

 

22 Förderer gaben vorher Geld

Der Lions Club Ludwigshafen Tor zur Pfalz hilft seit vielen Jahren Kindern. „Die Kleinsten unserer Gesellschaft, die unverschuldet in schwierige Lebenssituationen geraten, benötigen unsere Hilfe am dringendsten“, meinte Präsident Thomas Traue. Zu dem großen Erfolg der Benefizveranstaltung trugen 22 Förderer bei, die mindestens zwei Drittel des Erlöses im Vorfeld spendeten. „Dieses bürgerschaftliche Engagement ist Solidarität aller Ludwigshafener“, lobte Schirmherrin und Oberbürgermeisterin Eva Lohse. Die Schecks gingen an Vertreter des Kinderschutzdienstes, der Kinder- und Jugendpsychiatrie des St. Annastiftes (Stiftung St. Dominikus) ebenso wie an den Förderverein für AIDS-kranke Frauen und Kinder, den Kinderhospizdienst Rhein- Neckar, „Big Brothers Big Sisters Rhein-Neckar“, die Kinderhilfe Oggersheim, den Förderverein Kinderzentrum Oggersheim sowie den Emmi-Knauber-Hort der ökumenischen Fördergemeinschaft.

 

"Chako Habekost gab Zugabe als Baptistenprediger!"

Chako Habekost gab Zugabe als Baptistenprediger!

 


Activities

Hier finden Sie eine Liste unserer Activities

Alle Activities