Herr Prof. Dr. Helmut Wannenwetsch beschreibt die Aktivitäten und Ziele der Johanniter-Hilfsgemeinschaft Pfalz mit folgenden Zeilen:

 

„Die Johanniter-Hilfsgemeinschaft Pfalz wurde 1991 als Hilfswerk der Genossenschaft Rheinland-Pfalz-Saar des 900 Jahre alten Johanniterordens gegründet. Die unentgeltlich arbeitenden Mitglieder engagieren sich für Menschen in Not.“

Die Aktivitäten der JHG sind:

  • Besuchsdienst Johanniter-Haus Klein-Niedesheim
  • Altenheim des Ev. Landesvereins der Inneren Mission in Wachenheim
  • Seniorendomizil Haus Nikolas in Freinsheim
  • Mehrgenerationenhaus Bad-Dürkheim, Kindertagesstätte „Sonnenblume“ Bad Dürkheim
  • Integrative Ev. Kindertagesstätte Johann-Friedriche-Oberlin, Maxdorf
  • Frauenhäuser in der Pfalz
  • Trostbären-Notfallhilfe

Die Trostbären sind eine ausgezeichnete neue Idee von Frau Ulrike Kochendoerfer. Sie ist ehrenamtliche Mitarbeitern der JHG-Pfalz und hat diese während ihrer regelmäßigen Besuche der Patienten und Heimbewohner entwickelt. Die in Deutschland gefertigten Plüschtiere werden an Notfallseelsorger, Altenheime und Krankenhäuser verschenkt. Die kuscheligen und anschmiegsamen „Tröster“ und kleinen „Seelenretter“ sind bei Altenheimbewohnern wie auch bei Kindern sehr begehrt und werden rege nachgefragt.

05Eine sehr erfolgreiche Trostbären-Aktion wurde bereits im Jahr 2012 im Krankenhaus Hetzelstift in Neustadt/W durchgeführt.  Aus Erlösen von Benefizaktionen der Johanniter-Hilfsgemeinschaft Pfalz, wie z. B. dem 100 jährigen Firmenjubiläum des Lionsmitglieds Herrn Dr. Waldkirch, wurden 75 große Teddybären im Wert von ca. 1000 Euro an die Kinderabteilung übergeben.
Die Kinderklinik des St. Marien- und Annastiftkrankenhauses in Ludwigshafen/Rhein freut sich ganz besonders über die beliebten Teddybären. Die Kinderklinik hat eine Vielzahl von Kindern, die sich bei ihren längeren Klinikaufenthalten über einen Sorgentröster freuen würden. Die Klinikleitung und die Kinder warten nur noch auf den ersehnten Anruf zur Übergabe der Teddybären. Die Spende in Höhe von 3.500€ kam beim Präsidentenabschied von Herrn Dr. Reiner Lübke zusammen und wird nun am 9.11.2013 um 11 Uhr an die Johanniter-Hilfsgemeinschaft Pfalz übergeben.

Zitat Dr. Lübke: „Ziele und Aktivitäten der Johanniter-Hilfsgemeinschaft haben mich und meine Lionsfreunde sehr schnell überzeugen können, den Erlös von 3.500 € an diese aktive Organisation zu spendena“Der aktuelle Präsident des Lions Club Tor zur PfalzDr. Christoph Löser, wünscht den Johannitern weiterhin viel Erfolg bei ihrer Arbeit.

 

 

 


Activities

Hier finden Sie eine Liste unserer Activities

Alle Activities